Lernen mit Kopf, Herz und Hand

  1. Schulklima
    • Wir pflegen Toleranz, Offenheit und gegenseitigen Respekt.
    • Wir achten auf die Verbindlichkeit von Regeln.
    • Wir fördern eine positive Lernatmosphäre und geben die Möglichkeit zu Spielen, Lachen und Verweilen.
  2. Schulmanagement
    • Wir handeln eigenverantwortlich auf der Grundlage gemeinsamer Regeln.
    • Wir pflegen als Schulleitung einen pädagogisch beratenden Umgang mit unseren Kolleginnen und Kollegen.
    • Wir verteilen die Aufgaben im Kollegium ausgewogen unter Berücksichtigung persönlicher Stärken.
  3. Lehren und Lernen
    • Wir achten jedes Kind als individuelle Persönlichkeit.
    • Wir verstehen die Vielfalt der Begabungen und der sozialen sowie ethnischen Herkunft als Chance.
    • Wir betrachten den Unterricht als eine Einheit zwischen Wissensvermittlung und Entwicklung sozialer Kompetenzen.
    • Wir entwickeln bei den Schülerinnen und Schülern Lernbereitschaft und Eigeninitiative.
    • Wir sorgen für individuell verschiedene Lernmöglichkeiten und Lernwege.
    • Wir vermitteln ein fundiertes anwendungsbereites Grundwissen und bilden Lern- und Arbeitstechniken aus.
  4. Professionalität
    • Wir gestalten die Lernprozesse langfristig und arbeiten eng auf der Klassenstufe zusammen.
    • Wir werten unsere Arbeit regelmäßig und systematisch aus und ziehen daraus Schlussfolgerungen.
    • Wir setzen uns individuelle Ziele zur Fortbildung und Weiterentwicklung.
  5. Kooperation
    • Wir gestalten unsere  Bildungs- und Erziehungsarbeit in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Eltern.
    • Wir setzen auf ein intensives Miteinander mit den Horterzieherinnen und Horterziehern.
    • Wir kooperieren mit den Kindertagesstätten und weiterführenden Schulen, um den optimalen Bildungsweg zu ermöglichen und die Übergange zu vereinfachen.